Nächster Mitteldeutscher Fundraisingtag am 12.03.2019 in Jena

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Mitteldeutschen Fundraisingtag sowie Tagesseminaren des FundraisingForum e.V.

 

1. Anmeldung

Über die Teilnahme am Mitteldeutschen Fundraisingtag sowie den Tagesseminaren entscheidet die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

Mit dem Absenden des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars kommt ein Vertrag zwischen den Teilnehmenden und dem FundraisingForum e.V. zustande.

Nach der Anmeldung erfolgen eine schriftliche Anmeldebestätigung sowie die Zusendung der Rechnung, beides per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr ist sofort nach Rechnungserhalt fällig. Die Teilnahmeberechtigung wird in jedem Fall erst durch die Zahlung der Teilnahmegebühr erworben.

2. Widerruf, Umbuchung

Der Widerruf einer Anmeldung muss von Seiten der Teilnehmenden schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail) an den FundraisingForum e.V. +(Felsenkellerstraße 8a, 07745 Jena/ Fax 0345-51697202/ E-Mail info@fundraisingforum.de) erfolgen und ist bis 10 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei möglich. Erfolgt ein +Widerruf später, so wird die gesamte Teilnahmegebühr einbehalten. In jedem Fall steht es der angemeldeten Person frei, statt seiner/ ihrer eine Ersatzperson zu +benennen.

Umbuchungen von Workshops im Rahmen des Mitteldeutschen Fundraisingtages oder von Tagesseminaren sind nur im Rahmen freie Kapazitäten möglich und müssen bis 10 Tage +vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter beantragt werden.

3. Absage und Ausfall von Veranstaltungen, Haftung

Um unsere Seminare unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lehrangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmenden-Zahl fest. Wird +die Mindestzahl nicht erreicht behält sich der FundraisingForum e.V. vor, die Veranstaltung abzusagen. Gleiches gilt, wenn sich der FundraisingForum e.V. aus triftigen +Gründen wie Krankheit, höherer Gewalt u.ä. gezwungen sieht, Zeit und Ort der Veranstaltung zu ändern oder Veranstaltungen ganz oder teilweise abzusagen. Bei +Absagen erfolgen eine sofortige Benachrichtigung und die Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühr in vollem Umfang. In jedem Fall beschränkt sich die +Haftung des FundraisingForum e.V. auf bereits gezahlte Teilnahmegebühren.

4. Bildaufzeichnung

Während der Veranstaltungen werden digitale Bildaufnahmen gemacht. Diese werden zu folgendem Zweck benötigt: interne Dokumentation, Erstellung von Druckerzeugnissen, +Presseberichtserstattung der Veranstaltung, Veröffentlichung auf der Internetseite.

Die Teilnehmer stimmen der Veröffentlichung im Sinne von §23 Kunsturhebergesetz (KunstUrhG) zu, sofern die Teilnehmer als „Beiwerk“ der Örtlichkeit +erscheinen. Sonstige Bilder werden erst nach Einwilligung (§ 22 KunstUrhG) oder durch konkludentes Handeln aufgezeichnet bzw. nicht verwendet.

5. Urheberrechte

Für sämtliche im Rahmen einer Veranstaltung vom FundraisingForum e.V. überlassenen Unterlagen verbleibt das Urheberrecht bei eben diesem. Diese Unterlagen +dürfen ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung nicht reproduziert werden.

Sie dürfen insbesondere nicht unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben verwandt werden.

6. Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten werden nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes erhoben.

Für die Anmeldung zum Fundraisingtag ist das Erheben, Speichern und Verarbeiten persönlicher Daten nötig. Dies geschieht ausschließlich zum Zweck der +Organisation und Durchführung der Veranstaltung.

Die Daten werden durch den FundraisingForum e.V., Felsenkellerstraße 8a, 07745 Jena erhoben. Diese Daten werden nicht an Dritte +weitergegeben.

Mit Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erklärt sich der Teilnehmer bereit, dass seine Daten erhoben und verarbeitet werden.

7. Haftungsausschluss, Sonstiges

Der FundraisingForum e.V. behält sich das Recht vor, das Programm zu ändern oder die teilnehmenden Referenten auszutauschen, wenn nötig auch kurzfristig.

Der FundraisingForum e.V. haftet nicht für Schäden von Teilnehmenden, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Veranstaltungen entstehen, es sei denn, der Schaden +entsteht durch Fahrlässigkeit des Veranstalters.

8. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Jena. Es gilt deutsches Recht.

9. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen +sowie Lücken sind durch wirksame Bestimmungen zu ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommen.